Company Men (2010)

Weil sein Konzern, für den er zwölf Jahre gearbeitet hat, den Aktienkurs hochhalten und sich dafür gesundschrumpfen will, wird Bobby Walker gefeuert. Wie viele andere hoch qualifizierte Manager sucht Walker danach einen neuen Job, der ihm die Weiterführung seines alten Lebens garantiert. Im Laufe der Monate verliert Walker vieles, gewinnt aber eine neue Lebensperspektive. Eine weitere Entlassungswelle trifft schließlich auch einige Ex-Kollegen, doch nicht alle sind stark und jung genug, um sich wieder aufzurichten. Wie schon in der Erfolgsserie "ER", deren Mastermind er war, fokussiert sich John Wells in seinem Kinoregiedebüt auf den Menschen, nimmt nun aber die Perspektive der wohlhabenden Mittelschicht ein, die das Management-Fundament der großen Konzerne bildet. Auch wenn sich nicht jeder mit ihren Problemen solidarisieren dürfte, bleibt Ben Affleck eine Sympathiefigur in diesem Qualitätsdrama, das auf große Ansprachen und heroische Aktionen verzichtet und mit Understatement seine Botschaft an den Zuschauer bringt. IMDb

Genre: