187 - Eine tödliche Zahl (1997)

Der idealistische Lehrer Trevor Garfield versucht an einer New Yorker Public School, seine Schüler auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Doch die Kids haben für Ausbildung nichts übrig und ziehen Waffen ihren Füllfederhaltern vor. Als Garfield einem seiner Schüler die Versetzung verweigert, wird er von diesem niedergestochen. 15 Monate später versucht Trevor in L.A. einen Neubeginn. Doch auch hier ist die Situation im Klassenzimmer keinen Deut besser als im "big apple". Aber der wackere Pauker hat sich verändert - er ist zu einer Zeitbombe geworden... Die Titelzahl 187 bezieht sich auf jenen Paragraphen, der im kalifornischen Strafgesetzbuch für Mord steht. Dementsprechend hart und gnadenlos geht es auch in Kevin Reynolds Thriller zu, in dem Klassenzimmer als Kriegsschauplätze gezeichnet werden.

Embed
Hint: you might customize width and height to fit your needs